FANDOM


Dieses Wort stammt aus der Sprache der Sith und bedeutet so viel wie "Pfad der Anstrengung". In der Odojinya-Schule wird diese Technik benutzt, um überschüssige Energie oder einen übermannende Gefühle abzugeben. Sie an einen anderen Odojinya-Anwender zu geben wäre möglich, ist oft aber gefährlich, weil sich der Benutzer dieser Technik in einem unkontrollierbaren Zustand befindet.

Um diese Energien loszuwerden schickt man seine Machtfäden in den Boden, wo sie sich immer weiter verzweigen, wie die Wurzeln eines Baumes oder die Mycelien eines Pilzes. Die Machtfäden müssen tief in das Erdreich hinein reichen, so weit man mit ihnen kommt. Danach gibt man die überschüssigen Energien oder ungewollten Gefühle über dieses Geflecht, wie über einen Blitzableiter ins Innere des Planeten ab.

Dies geht aber nur, wenn der Planet über eine lebende Macht-Seele verfügt. Planeten sind Ruhepole und nur schwer in Unruhe zu versetzen. All die Energie, die ein Odojinya-Anwender einem Planeten geben kann, ist Nichts im Vergleich zu der ungeheuren Menge an Macht, die eine Planeten-Seele speichern kann. Daher ist die Gefahr, den Planeten zu gefährden, praktisch Null.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.